Garantiebestimmungen

 

Die Gewährleistung gilt für professionelle CROUS LED-Lampen (im Folgenden „Produkte“), die der Erwerber von der Crous LED AG, Industriestrasse 50, CH-6341 Baar (im Folgenden „CLED“) erworben hat, sofern CLED und der Erwerber diese Regelung der Gewährleistung vertraglich mit einbezogen haben. CLED garantiert, dass jedes Produkt frei von Material- und Herstellungsfehlern ist. Die vorstehend genannte Garantie gilt für den Zeitraum (siehe Abb. 1 – Tabelle 1 auf dieser Seite), der in den für die Produkte zutreffenden Garantiebestimmungen. Funktioniert ein Produkt nicht ordnungsgemäß im Sinne dieser Garantie, so tauscht CLED das fehlerhafte Produkt vorbehaltlich der geltenden Garantiebestimmungen aus.

1.0 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. Darüber hinaus gewährt CLED im Allgemeinen eine Garantie von 2 Jahren auf alle elektronischen Bauteile sowie 5 Jahre auf den LED-Chip. Der Käufer erhält standardmäßig diese Garantie. Nach Prüfung der spezifischen Anwendungsbedingungen kann auf Anfrage eine projektspezifische Garantie gewährt werden. Diese Garantie gilt ausschließlich für in Europa verkaufte Produkte. In anderen Regionen gelten möglicherweise andere Bedingungen.

1.1 CLED räumt dem Erwerber für die aufgeführten Produkte die nachfolgenden Gewährleistungszeiträume ein. Der Gewährleistungszeitraum beginnt mit dem Rechnungsdatum zu laufen.


 Abb.1 - Tabelle 1
Produkt Garantie
CLED T8 LED P-Type 36 Monate
CLED T8 LED V-Type 36 Monate
CLED T8 LED H-Type 36 Monate
CLED T8 LED High Lumen Tube 36 Monate
CLED T8 LED two sided Tube 36 Monate
CLED T8 LED “train” P-Type 24 Monate
CLED T8 LED “train” V-Type 24 Monate
CLED T8 LED “train” two sided 24 Monate
CLED T8 LED “train” Spots 24 Monate
CLED T8 LED “doorstrip” IP65 24 Monate
CLED LED Panel “square” 36 Monate
CLED LED Panel “round” 36 Monate
CLED LED Panel “two sided” 36 Monate
CLED LED Panel “train” Panel 24 Monate
CLED HiBay 24 Monate
CLED LinearLight IP65 24 Monate
CLED LinkLight 36 Monate
CLED Filament LED E27/E14 12 Monate
CLED PL 24 Monate
CLED JD 27 24 Monate
CLED T5 LED-Tube 24 Monate
CLED SPOT 24 Monate
CLED Panel “mini” 24 Monate
CLED Beam LED 24 Monate

1.2 Des Weiteren ist es erforderlich, dass die Produkte ordnungsgemäß montiert und entsprechend den Anweisungen des Herstellers betrieben worden sind. Insbesondere sind die Produkte in einer offenen Leuchte mindestens in einem Abstand von 10 mm zum Korpus des Produkts zu betreiben, die Umgebungstemperatur darf nicht unter -20 °C fallen und nicht über +30 °C steigen und die relative Luftfeuchtigkeit darf nicht über 80% hinaus gehen. Die Elektronik, mit der die Produkte betrieben werden, dürfen keinen Spannungsschwankungen unterliegen, die 230 Volt um mehr als 10% unter- oder überschreiten. Diese Garantie gilt nur, wenn das Produkt ordnungsgemäß unter den vorgegebenen elektrischen Werten angeschlossen und installiert worden ist, sowie gemäß den in den Spezifikationen, Anwendungsrichtlinien, IEC-Normen oder in der Begleitdokumentation vorgegebenen Betriebsbereichen und Umweltbestimmungen betrieben wurde.

1.3 Die Gewährleistung erlischt, wenn an dem Produkt Änderungen oder Reparaturen von Personen vorgenommen worden sind, die hierfür nicht qualifiziert sind. Der Erwerber hat ein Betriebsprotokoll zu führen und zum Zwecke der Prüfung vorzuhalten.Vertretern von CLED ist die Möglichkeit einzuräumen, die defekten Produkte im erforderlichen Umfang und zeitlichen Rahmen zu begutachten.

1.4 Ansprüche aus der verlängerten Gewährleistung sind CLED innerhalb von 7 Tagen nach Auftreten des Defekts schriftlich mitzuteilen. Die Mitteilung hat eine detaillierte Defektbeschreibung, die Angabe der Brennstunden und Schaltzyklen sowie die Nennung des Installations- und Rechnungsdatums zu umfassen. Bleibt dies unbeachtet, ist die verlängerte Gewährleistung präkludiert.

1.5 Offensichtliche Mängel muss der Kunde uns innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich anzeigen. Sonstige Mängel hat der Kunde unverzüglich, das heißt spätestens eine Woche nach ihrer Entdeckung, uns gegenüber schriftlich zu rügen. Werden Mängel nicht rechtzeitig angezeigt bzw. gerügt, so gilt die Ware insoweit als genehmigt.

1.6 Garantieansprüche sind ausgeschlossen bei Schäden durch:

– missbräuchliche oder unsachgemäße Behandlung

– Umwelteinflüsse (Feuchtigkeit, Hitze, Überspannung, Staub, etc.)

– starke Staub oder Nikotinbeläge in Lüftungsschlitzen, unterhalb des Lampendoms usw., die Funktionalität des Gerätes

beeinträchtigen.

– Nichtbeachtung der für das Leuchtmittel, die Lampe oder Leuchte geltenden Sicherheitsvorkehrungen

– Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung

– Gewaltanwendung (z.B. Schlag, Stoß, Fall)

– eigenmächtige Reparaturversuche

– Einsendung in nicht transportsicherer Verpackung

1.7 Wird der Mangel CLED während des Gewährleistungszeitraums gemeldet, wird CLED nach eigenem Ermessen die defekten Produkte bzw. –teile reparieren, ersetzen oder dem Erwerber den Produkteinkaufspreis erstatten. Sofern das defekte Produkte nicht mehr verfügbar ist, behält CLED sich vor, den Ersatz durch ein vergleichbares Produkt zu leisten, welches ggf. geringe Abweichungen hinsichtlich Design und Produktspezifikationen aufweisen kann. Defekte Produkte oder -teile gehen mit ihrem Austausch in das Eigentum von CLED über. Transportkosten trägt im Gewährleistungsfall CLED ansonsten der Erwerber. Alle anfallenden Nebenkosten, die mit der Mängelbehebung im Zusammenhang stehen, fallen nicht unter die Garantieleistung. Dazu zählen z.B. Ein- /Ausbaukosten, Entsorgung, Transport, Fahrt- und Wegzeiten, Tagegelder, Reisekosten, Hebeeinrichtungen und Gerüste.

1.8 Die Verjährungsfrist für sämtliche Rechte des Kunden wegen eines Mangels beläuft sich auf 30 Monate und beginnt mit Übergabe an den Kunden.

1.9 Vertreter,Vertriebspartner oder Händler sind nicht befugt, die Bestimmungen der Garantie im Namen von CLED zu ändern, zu modifizieren oder zu erweitern.

1.10 Gesetzliche Gewährleistungsansprüche bleiben von dieser Garantie unberührt und gelten unabhängig davon und parallel dazu.

1.11 Diese Garantie gilt weder für Schäden noch für Nichterfüllung in Folge höherer Gewalt oder in Folge eines nicht ordnungsgemäßen oder unsachgemäßen Gebrauchs, eines falschen Gebrauchs oder eines Gebrauchs, der einen Verstoß gegen eine geltende Norm, einen Kodex oder die Gebrauchsanweisung darstellt, einschließlich unter anderem der Anweisungen, die in den aktuellsten Sicherheits-, Industrie- und/oder Elektronormen für die betreffende(n) Region(en) enthalten sind.

1.12 Ein nutzungsbedingter Lichtstromrückgang ist bei LED-Produkten normal (bis zu 30% innerhalb der angegebenen Lebensdauer) stellt keinen Mangel dar und ist daher nicht von der Garantie erfasst. Ein Rückgang des Lichtstroms der LED–Module bzw. LED-Arrays von 0,8% pro 1000 Betriebsstunden ist den physikalischen Gegebenheiten geschuldet und deshalb ebenso normal und zulässig wie ein Ausfall bei elektronischen Bauteilen (EVG, LED, Lüfter) innerhalb der Nennausfallrate von 0,2% pro 1000 Betriebsstunden oder die in den technischen Dokumentationen definierten Werte. Darüber hinaus ist auch eine Verschiebung des Lichtfarbortes über die Lebensdauer kein Garantiefall.

1.13 Dies ist eine eingeschränkte Garantie und schließt unter anderem die Installation, den Zugang zu den Produkten (Gerüste,Aufzüge usw.) und konkrete, beiläufig entstandene Schäden und Folgeschäden (wie Einnahme-/Gewinnausfall, Schaden an Eigentum oder andere zuvor nicht erwähnte Kosten) aus und wird im Weiteren durch die jeweiligen Garantiebestimmungen definiert.

1.14 Der Ausfall von weniger als 5% der gesamten LEDs wird in Bezug auf diese Gewährleistung nicht als Materialfehler betrachtet. Diese Gewährleistung gilt nicht für Lampenfassungen, bei denen Missbrauch, Fahrlässigkeit oder Manipulation festgestellt wird oder die kommerziell genutzt wurden.

1.15 Auf Wunsch muss den Vertretern von CLED zum Zwecke der Überprüfung der Nichteinhaltung Zugang zu dem fehlerhaften Produkt, System oder der fehlerhaften Anwendung gewährt werden.

1.16 CLED ist nicht für die Bedingungen der Stromversorgung haftbar, einschließlich kurzzeitiger Spannungsspitzen, Über-/Unterspannung und Rippelstromkontrollsysteme, die außerhalb der festgelegten Grenzwerte des Produkts und der Grenzwerte liegen, die von den geltenden Lieferstandards (z. B. Norm EN 50160) festgelegt werden.

1.17 Durch Inanspruchnahme der Garantie wird die Garantiezeit weder verlängert noch erneuert.

1.18 Alle Nebenabreden und Vertragsänderungen sind ausschließlich in schriftlicher Form gültig.

1.19 Die Parteien verpflichten sich für den Fall der Unwirksamkeit einer Bestimmung, sie durch eine andere zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.